Credit: Adam Brody Zurich | Fotograf: Avislimanphotography.com

Adam Brody Fashion Show: Size Inclusive loves Diversity

Diversity und Size Inclusive sind die Keywords der Stunde. Doch worüber viele nur sprechen, bringt der anglo-israelische Designer Adam Brody in Zürich auf den Runway. Eine symbolträchtige Inszenierung seiner Spring Summer Kollektion in floralen Ambiente: Sind doch alle Blumen und Pflanzen auf ihre eigene Art faszinierend und schön. Losgelöst von ihrer Größe, ihrem Alter oder ihrer Farbe. Sie stehen quasi für die Vielfalt, die der Cosmopolit in seinen Fashionstyles zum Ausdruck bringen möchte.

Als „schmeichelnd, charakterunterstreichend und hochwertig“ bezeichnet der Adam Brody seine Designs. In Bezug auf Mode haben für ihn alle Frauen die gleichen Bedürfnisse, egal welche Konfektionsgröße sie tragen. Sich selbst bezeichnet er als bodenständigen Menschen, der nicht verstehen kann, warum so viele Designer immer nur für eine begrenzte Gruppe kreieren und ein so großer Anteil Frauen nicht mit Fashion bedient wird.

Style has no Size

Adam Brody designt seit Jahren mit Leidenschaft Mode, die die Schönheit einer jeden Frau unterstreichen soll. Edle, teils unkonventionelle Stoffe treffen auf puristische und extravagante Schnitte. Kontraste im Wechsel zum Farbverlauf. Ajour-Stickerei, Mitternachtsblau und Transparenz setzt er spielerisch in Szene. Nicht fehlen durfte bei der Fashion Show seine Interpretation der klassisch weißen Baumwollbluse. Außerdem edle Abendroben mit Stickereien, raffinierter Rückenansicht und extravaganten Materialien, die auch mal tief blicken lassen.

Präsentiert wurde die Spring Summer Kollektion von Models aus verschiedenen Nationen. Veranstaltungsort war die Blumenhalle Wollishofen.