Lecker Eisgenuss: Das sind die beliebtesten Eisdielen Deutschlands | Credit: Kenta Kikuchi via Unsplash

Like Ice in the Sunshine: Das sind die beliebtesten Eisdielen Deutschlands

Zwei Wochen lang sammelte Falstaff, das Magazin für kulinarischen Lifestyle, bundesweit Stimmen für Deutschlands beliebteste Eisdielen. Jetzt stehen die Favoriten der Eisliebhaber|innen fest!

Hochsommerliche Temperaturen! Was lockt da mehr als eine cremig-zarte oder fruchtig-frische Versuchung aus leckerer Eiscreme? Ob aromatische Vanille, fruchtige Erdbeere oder verführerische Schokolade: Mit Sonne, blauem Himmel und den entsprechenden Temperaturen erwacht ganz automatisch unsere Liebe und Leidenschaft zum Eisgenuss. Und so hatten auch 2023 die Leserinnen und Leser von Falstaff wieder die Gelegenheit sieben Tage lang ihre Lieblingseisdiele in Deutschland zu nominieren. In einer zweiten Runde wurden die meistgenannten Betriebe in den einzelnen Bundesländern ermittelt und in einer zweiwöchigen Abstimmungsphase konnte für die Lieblingseisdiele und den heißt begehrten ersten Platz gevotet werden. Im Voting wurden alle Bundesländer berücksichtigt, für die ausreichend Nominierungen eingingen.

Ice Ice Baby

Als eine Feier der handwerklichen Meisterleistung, der kreativen Genialität und der Leidenschaft, bezeichnet Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam das Ranking. Von traditionellen Klassikern bis zu innovativen Aromen gäbe es auch in diesem Jahr wieder eine Vielfalt von Geschmacksrichtungen und Texturen zu entdecken.

Gegliedert nach den einzelnen Bundesländern präsentieren wir das Ranking der Sieger-Eissalons.

Die beliebtesten Eisdielen Deutschlands 2023

Die beliebteste Eisdiele in Baden-Württemberg

  1. Platz: Primafila Eismanufaktur – Heilbronn
  2. Platz: Cafe da Luna – Weil der Stadt
  3. Platz: Buon Gelato – Appenweier
  4. Platz: That’s Gelato – Heidelberg
  5. Platz: Crema Caffe & Gelato – Lahr im Schwarzwald
  6. Platz: Eiscafe Amatista – Stuttgart

 

Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25
Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25

Die beliebteste Eisdiele in Bayern

Platz 1: fräulein brombeer – Vilsbiburg
Platz 2: Eisbrunnen – Plant-based Creamery – München
Platz 3: Das Casa – Würzburg
Platz 4: Dolcier Pâtisserie & Gelato – Memmingen
Platz 5: Sweet Monkey’s – München
Platz 6: Eiscafe Franzetti – Holzkirchen
Platz 7: Gelateria Rizzardini – Laufen
Platz 8: Eiscafe Florenz – Unterhaching

Die beliebteste Eisdiele in Berlin

Platz 1: Meine kleine Eiszeit – 10317 Berlin
Platz 2: Chunks by KoRo – 10967 Berlin
Platz 3: Konditorei W – 10961 Berlin

Die beliebteste Eisdiele in Bremen

Platz 1: Snuten Lekker by Kaemena – 28199 Bremen
Platz 2: Eis Café Dolomiten „De Luca“ – 28217 Bremen

Die beliebteste Eisdiele in Hamburg

Platz 1: Bitte mit Sahne – 22393 Hamburg
Platz 2: Eisprinzessinnen – 22763 Hamburg
Platz 3: Dito Cafe & Eis – 20251 Hamburg

Die beliebteste Eisdiele in Hessen

Platz 1: Eis und Liebe – Hanau
Platz 2: Die Eisheiligen – Gersfeld
Platz 3: Eiscafe & Pinseria Ciao Ciao 2.0 – Schlüchtern
Platz 4: Hamptons Eis & Cafe – Frankfurt am Main
Platz 5: Morandin Gelato e Caffe – Lich
Platz 6: Perilli Eis – Großenlüdern
Platz 7: Eis-Boutique Da Carlo – Darmstadt
Platz 8: Eis Venezia – Darmstadt

 

tb

Die beliebteste Eisdiele in Niedersachsen

Platz 1: Venezia – Weener
Platz 2: Milchkontor – Wilstedt
Platz 3: Kleine Borkumer Eiskondtorei – Borkum
Platz 4: Eiscafe Winkelgasse – Wunstorf
Platz 5: Oldenburger Eismanufaktur – Bad Zwischenahn
Platz 6: Frieseneis Norddeich – Norden

Die beliebteste Eisdiele in Nordrhein-Westfalen

Platz 1: Die Eisdealer – Mönchengladbach
Platz 2: Eismanufaktur Nino & Sarah – Menden
Platz 3: Oecher Eis-Treff – Aachen
Platz 4: Eismanufaktur Soest – Soest
Platz 5: Goldmarie – Olsberg
Platz 6: Eiscafe Eisvogel – Sendenhorst
Platz 7: Koch’s Eisfachschule Werl – Werl
Platz 8: Rosie’s Icecream Cakes & Coffee – Mühlheim an der Ruhr
Platz 9: Eis Casal – Essen
Platz 10: Im Hörnken – Finnentrop

Die beliebteste Eisdiele in Rheinland-Pfalz

Platz 1: Christis – Trier
Platz 2: Italienisches Eiscafe Rigoni – Trier
Platz 3: N’Eis – Mainz
Platz 4: Eiscafe Venezia – Birkenfeld
Platz 5: Eishorn – Gimbsheim

Die beliebteste Eisdiele im Saarland

Platz 1: Henry’s Eismanufaktur – Saarbrücken
Platz 2: Eiscafe Vulcano – Dillingen/Saar
Platz 3: Eismanufaktur La Passione del Gelato – Ottweiler
Platz 4: Nico’s Cafe & Eismanufaktur – Saarbrücken

Die beliebteste Eisdiele in Thüringen

Platz 1: Fräulein Claras Eis – Gera
Platz 2: Handeis – Jena
Platz 3: Eis & Cupcake Manufaktur – Erfurt

 

PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi
PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi

Falls du deine Lieblingseisdiele im Ranking vermissen solltest: Laut Falstaff konnten aus logistischen Gründen nicht alle Eissalons und Eisdielen in Deutschland berücksichtigt werden. Es wurden nur jene Bundesländer im Voting berücksichtigt, für die ausreichend Nominierungen eingegangen sind.

Alle Ergebnisse des Eis-Votings mit den beliebtesten Eisdielen Deutschlands findest du auf falstaff.de.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Die beliebtesten Eisdielen Deutschlands | Credit: Iama Roscu via Unsplash
Die beliebtesten Eisdielen Deutschlands | Credit: Iama Roscu via Unsplash

Speiseeis: Wer hat’s erfunden?

Hand aufs Herz. Denkst du nicht auch bei der geschichtlichen Entwicklung von Speiseeis als erstes an Italien? Doch weit gefehlt! Die leckere Erfrischung, die uns nicht nur den Sommer versüßt, kommt eigentlich aus China. Vor etwa 2.500 Jahren sammelten bereits die Chinesen Schnee und Eis von den Bergen und Seen. Sie mischten es mit Früchten, Säften oder Sirup, um daraus eine erfrischende Leckerei herzustellen. Diese sehr frühe Form unseres heutigen Speiseeises wurde dort als „Schnee-Keks“ bezeichnet.

Im achten Jahrhundert kam diese Technik der Eisherstellung durch verschiedene Handelskontakte in den Nahen Osten. Dort wurde ein Konzept entwickelt bei dem man Eisgruben anlegte und das Eis mit Salz konservierte. Auf diese Weise konnte es über längere Zeiträume gelagert werden. Auch im Nahen Osten kam man schnell auf den Geschmack und fügte Sirup oder Fruchtsäfte hinzu, um dem Natureis einen ganz besonderen Geschmack zu verleihen.

Gelato: Gefrorener Genuss aus Italien

Den Weg nach Europa fand das Speiseeis über die Handelswege des Orients. Das war allerdings erst im 13. Jahrhundert. Und nun kommt endlich Italien ins Spiel. Dort wurden im 16. Jahrhundert bereits erste spezialisierte Eishersteller bekannt, denn sie perfektionierten die Herstellung von Speiseeis. Trommelwirbel! Das berühmte italienische Gelato wurde damit geboren.

Eis für die Elite

Im 17. und 18. Jahrhundert wurde Speiseeis zu einem beliebten Genuss am europäischen Königshof. Könige und Adlige engagierten sich Eismacher, die für sie exklusive Eissorten herstellten und bei festlichen Anlässen servierten. Zu dieser Zeit wurde das Eis meist noch aus Schnee und Eisblöcken hergestellt, die in sogenannten Eiskellern gelagert wurden.

Endlich Eis für alle

Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurden neue Methoden zur Eisherstellung entwickelt. Die Einführung von Eismaschinen ermöglichte größere Produktionsmengen und eine breitere Verfügbarkeit von Speiseeis. Die ersten Eisdielen entstanden und kommerzielle Eiscreme-Unternehmen wurden gegründet.
Im 20. Jahrhundert wurde fleißig an den Rezepturen gearbeitet und eine große Vielfalt an Eissorten und -kreationen entstand. Neue Aromen, spezielle Texturen und Zubereitungsarten wurden erfunden. Darunter auch das beliebte Softeis, Eis in Waffeltüten, Eis in Waffelsandwiches, verschiedenste Eisbecher und vieles mehr. Vegane und laktosefreie Eissorten konnten kreiert werden und erfreuen sich großer Popularität.

DIY: Eis-Rezepte zum Selbermachen

Für Eisliebhaberinnen und -liebhaber, die sich im Selbstversuch ihr Lieblingseis kreieren möchten, haben wir eine Sammlung an spannenden Büchern mit leckeren und teils auch sehr außergewöhnlichen Eisrezepten zusammengestellt.

Buchtipp!

Eiscreme mal anders

65 außergewöhnliche Eis-Rezepte für die Zubereitung mit & ohne Eismaschine
Für Eisgenuss zu jeder Jahreszeit mit vielfältigen Rezeptideen jenseits des Mainstreams wie Rhabarber-Gin-Sorbet, Erdnuss-Butter-Eis oder Tomaten-Pfirsisch-Basilikum-Sorbet.
Ca. 80 Abbildungen auf 176 Seiten
Autor: Food52
Hinter diesem „Autorennamen“ verbirgt sich eine Community kreativer Köchinnen und Köche, die Projekte initiiert, sich miteinander rund um Kochen und Essen sowie Rezeptideen austauscht. Gegründet wurde Food52 im Jahr 2009 von
Amanda Hesser und Merrill Stubbs. Beide sind ehemalige Redakteurinnen der New York Times. Die haben bereits fünf Kochbücher unter dem Label Food52 veröffentlicht.
Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley – Preis ca.  16,95 Euro.

Buchtipp!

Die Eis-Bibel

Eis, Sorbets, Parfaits und Frozen Desserts
Ein Standardwerk mit 100 Rezepten vom Eisprofi
Klar strukturiert, mit Eisrezepten am geschmacklich hohem Niveau
Autor: Eismanufaktur Engert, München
Verlag: Christian München – Preis: ca. 40 Euro.

Buchtipp!

Eis & Sorbets selbst gemacht

Einfache Rezepte für Milcheis, Parfaits und leckeres Eis am Stiel.
Die coolen Rezeptideen reichen von cremigem Eis bis zu Frozen Yogurt. Hausgemachte Gelateria, köstliche Saucen, knusprige Toppings und selbst gemachte Waffeln für das perfekte Eisvergnügen.
Für die Zubereitung empfiehlt sich allerdings eine Eismaschine. Nur ein kleiner Teil der Rezepte kann auch von Hand zubereitet werden.
Autorin: Christina Richon
Verlag: Gräfe und Unzer
Preis für das Buch: 14,99 Euro.
Preis für das eBook: 12,99 Euro.

Buchtipp!

Eis – Perfektion aus Leidenschaft

Gelungene Eisrezepte mit viel Liebe zum Detail. Maximaler Geschmack und perfekte Konsistenz ohne die Verwendung von Bindemitteln wie Johannisbrotkernmehl oder Guarkenmehl.
Autor ist der renommierte Patissier und Eismacher Jeff Oberweis und wie von einem Profi zu erwarten, fließt sein fachmännisches Know-how in die Eisherstellung ein. Von daher ist dieses Buch eher für fortgeschrittene Liebhaber von Eisspezialitäten zu empfehlen als für Anfänger.
Mit Rezept-Ideen wie Champagnersorbet, Mango-Mandarinen-Sorbet mit Vanille oder Schokoladeneis Extra Noir.
160 Seiten mit professionellen Fotos und Abbildungen
Autor: Jeff Oberweis
Verlag: Neuer Umschau Buchverlag – Preis: ca. 20 Euro.

Buchtipp!

Bestes Eis selbst gemacht

Sahneeis, Sorbets, Parfaits, Eistorten und coole Eisdrinks
Eis ist Genuss – und für seine Zubereitung braucht man nicht wirklich viel. Ein paar hochwertige Zutaten, wenn möglich eine Eismaschine und schon lädt dieses Buch dazu ein die hervorragenden Rezeptideen auszuprobieren.
160 Seiten, durchgehend farbig bebildert
Autor: Andreas Neubauer
Verlag: Bassermann
Preis für das Buch: 9,99 Euro.
Preis für das eBook: 7,99 Euro.

[mailpoet_form id=“5″]

 

tb
rssyoutube