Credits: Marisa Morton | GunHGc3Xxu8 | unsplash

Warum eine bestimmte Ernährungsform NICHT das Wichtigste für Deine Gesundheit ist

Du kannst so viel Grünkohl essen wie du willst – wenn du in einer unglücklichen Beziehung lebst oder dich bei deiner Arbeit „zu Tode“ langweilst, schlecht schläfst oder deine Kreativität nicht ausleben kannst, dann nützt der ganze Kohl der Welt nichts.

In meiner Arbeit als ganzheitlicher Gesundheitscoach geht es nicht primär um Ernährungsberatung, sondern auch um all die anderen Faktoren die wichtig für deine Gesundheit sind:

Beziehungen
Bewegung
Karriere
Kreativität
Finanzen
Schlaf
Spiritualität

All diese Faktoren wirken als sogenannte „primäre“ Nahrung auf deine Gesundheit. Essen steht in diesem Konzept an sekundärer Stelle.

Wir kennen alle die Zeit in der wir verliebt sind und keinen Hunger haben. Oder im Flow sind, unserer Arbeit oder einem Hobby nachgehen und dabei das Essen einfach vergessen. Und es geht uns trotzdem fantastisch. Andersherum kann es vorkommen, dass wir Stress bei der Arbeit hatten oder vor lauter Liebeskummer nach zwei Tafeln Schokolade greifen. Es kann aber auch sein, dass wir ständig schlecht schlafen und versuchen, uns die fehlende Energie über süße und fettige Speisen zu holen. Diese Beispiele verdeutlichen, Ernährung ist weit mehr als Pizza, Salat, Grünkohl oder Schokolade.

Wenn du etwas für deine Gesundheit tun möchtest, solltest du zu allererst auf einen guten und ausreichenden Schlaf achten. Schlaf ist wichtig für

das Immunsystem

das Herz-Kreislauf-System

Dauerhafter Schlafmangel erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

die psychische Gesundheit

Schlaf und Stimmung stehen in enger Wechselwirkung. Zum Beispiel leiden Menschen mit chronischem Schlafentzug häufig auch an Depressionen.

das Gewicht

Durch zu wenig Schlaf, werden die Hormone Leptin und Ghrelin aus dem Gleichgewicht gebracht, die Appetit und Hunger regulieren.

Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Mein zweites Kind war ein Schreikind und ich habe in den ersten sechs Monaten nie mehr als zwei Stunden am Stück und selten mehr als sechs insgesamt geschlafen. In der Zeit hatte ich ständig Hunger auf Pizza, Nudeln und Kekse. Das hat erst nachgelassen, als ich wieder ausreichend geschlafen habe.

Drei erste einfache Tipps bei Schlafproblemen

Sprühe etwas Lavendelspray, vorzugsweise in Bio-Qualität, auf dein Kopfkissen. Lavendel wirkt beruhigend.

Vermeide die Verwendung von Handy und Computer in der letzten Stunde bevor du schlafen gehen möchtest. Diese Geräte emittieren ein blaues Licht, das die Melatonin-Produktion im Körper und damit die Schlafqualität beeinflusst. Wenn du nicht darauf verzichten kannst, installiere einen sogenannten Blaufilter, der ändert die Farbtemperatur. Unter Windows 10 gibt es einen Nachtmodus oder im Netz Freeware. Wenn du Brillenträgerin bist, kannst du dir mit den nächsten Gläsern direkt einen Blaufilter einbauen lassen.

Nimm den Bus!
Die Müdigkeit kommt ca. alle eineinhalb Stunden wie ein Bus vorbei. Wenn du einen verpasst, musst du auf den nächsten warten. Wir alle kennen die Situation, wenn wir gegen 22 Uhr müde sind, aber noch schnell etwas erledigen und erst eine halbe Stunde später ins Bett gehen wollen. Um festzustellen, dass wir gar nicht mehr müde sind und dann bis halb zwölf nicht einschlafen können. Wenn du also Probleme beim Einschlafen hast und eigentlich gerne etwas früher schlafen möchtest, solltest du den früheren „Müdigkeitsbus“ nehmen.

Lust auf eine Auszeit?

Hat dein Alltag dich im Griff und du so wenig Energie, dass nach den ganzen Aufgaben keine Zeit mehr für die schönen Dinge des Lebens bleibt? Leider vergessen wir oft, wie wichtig es ist, sich einfach mal eine Auszeit zu gönnen. Und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen. Ich lade dich deshalb ein, zu einem Nachmittag an einem magischen Ort. Mein Yoga- und Gesundheits-Event mit Anja Engber findet am Samstag, dem 28. September 2019 statt. Auch als Yoga-Neuling bist du herzlich willkommen.

Du möchtest mehr Gesundheitstipps? Dann melde dich für meinen Newsletter an und erhalte kostenlos mein E-Book „10 Gesundheits-Tipps die jede Frau kennen sollte.“

Über die Autorin

Sarah Tardy ist ganzheitlicher Gesundheitscoach und hilft Frauen dabei, einen gesunden Lebensstil zu führen, so dass sie viel Energie und Spaß im Leben haben und auf lange Sicht gesund bleiben – ohne Diät und Entbehrung. Das Coaching findet persönlich oder per Skype/Telefon statt.