Fotocredit: Benjamin Becker Photography/lavera Naturkosmetik | Marie Nasemann mit Oktoberfest-Styling für Lavera

Aufgebrezelt – 3 ultimative Tipps für dein Wiesn Make-up

Dein Dirndl liegt bereit, die Haare sind gestylt. Was jetzt noch fehlt ist das perfekte Oktoberfest Make-up. Wie wäre es mit klassisch roten Lippen und rosigen Wangen? Genau das ist in diesem Jahr angesagt.

Wir haben die Beauty-Experten von Lavera nach den Styling-Tipps gefragt, die Wiesn-Maderl kennen müssen:

Tipp 1: Apfelbäckchen für den Frische-Kick

Fit und vital sind echte bayrische Madel, zumindest in der Tourismuswerbung. Deshalb sind frische Apfelbäckchen ein Styling-Muss beim Besuch des Oktoberfests. Dazu einfach Rouge Powder mit einem großen, fluffigen Pinsel auftragen. Die richtige Stelle ist schnell gefunden. Einfach in den Spiegel lachen und auf den höchsten Punkt der Wange das Rouge auftragen. Im Handumdrehen hast du so rosige Wangen.

- Anzeige -

Tipp 2: Schach Matt dem Glanz

Ein glänzender Auftritt ist dir gegönnt, allerdings nicht auf Stirn, Nase und Kinn. Denn da bilden sich bei heftigem Schunkeln und Feiern im Festzelt sehr gerne glänzende Stellen. Den unerwünschten Fettfilm in der T-Zone reduzierst und mattierst du gekonnt mit Puder. Nicht vergessen hin und wieder kurz nachzupudern. Das Beauty-Team empfiehlt ein Fine Loose Mineral Powder. Es fixiert das Make-up und umhüllt es mit einem transparenten Schleier, ohne die Hautporen zu verschließen.

Tipp 3: Der perfekte Kuss-Mund

Abgerundet wird dein Wiesn-Styling mit einer farblich zum Dirndl passenden Lippenfarbe. Beim Auftragen diese drei Schritte beachten:

1. Die Lippen vollständig mit Lipliner grundieren.
2. Lippenstift wie gewohnt auftragen.
3. Den Mund auf ein Papiertuch drücken, anschließend noch einmal Lippenstift drüber geben.

So hält die Farbe während der ganzen Wiesn-Gaudi. Und wenn du die Lippen gerne glänzend magst, dann trägst du zum Schluss noch einen Hauch Lip Gloss auf. Doch Vorsicht! Der kann beim Busserln leicht verschmieren. Wobei wir da beim nächsten Trend wären: Blurred Lips! Doch diesen Hype erklären wir ein anderes Mal.

- Anzeige -