Sallie Sahne | Plus Size Mantel | Herbst-Winter-Kollektion

Curvy Winter 21/22: So interpretiert Sallie Sahne die neuen Trends

Wir sind gespannt auf die Trends der Herbst-Winter-Kollektionen 21/22. Heute im Fokus: Die Looks des Plus Size Premium Labels Sallie Sahne Atelier Strehlhof. Was uns besonders gefällt? Viele der Plus Size Styles sind nahezu identisch mit den Looks des Schwester-Labels Minx, das in den Größen 34 bis 46 erhältlich ist. WE LOVE!     

Athflow & Strick

Nachdem keiner so genau weiß, wie lange wir noch im Homeoffice arbeiten und ob jemals wieder eine Rückkehr zu früheren Business Gepflogenheiten einkehren wird, setzen viele Designer auf komfortable Loungewear und Athflow, ein Mix aus Athleisure und eleganten Outfits. Zudem kommt Strick in allen erdenklichen Shapes. Vom Oversized Pullover übers Strickkleid, von Strickleggings zu weiten Pants in Strick bis hin zum Strickmantel. Von Feinstrick bis hin zum schmalen Rippenstrick. “I wanna strick you all over” scheint das Motto zu sein.

Die Hemdjacke alias Shacket, die uns schon diese Saison begleitet, hält noch stärker Einzug in unsere Kleiderschränke. Die Variationen reichen von kurzen Looks mit Holzfäller-Karo bis hin zu knielangen Hemdjacken, die fast wie Mäntel anmuten. Ein Comeback feiert der Poncho. Das wird sicherlich viele Curvys begeistern. Zuletzt wurde der Poncho vor vier, fünf Jahren modisch gehypt. Er zeigt sich im Winter 21/22 für In- und Outdoor im klassischen Stil oder – wie bei Sallie Sahne – im modifizierten Look als Poncho-Mantel.

Edition20 21 PlusPerfekt e1612439408404

Wild – Wild – Weste

Westen trägt man in verschiedensten Indoor-Variationen von Oversized bis körpernah, von kuscheligem Strick bis lässigem Stepp. Ärmellos zum duftigen Kleid oder aber pur auf nackter Haut. Gesteppt haben die neuen Looks gerne einen Hauch Granny, erinnern die Muster-Kombis doch ein wenig an Großmutters Schürze. Doch keine Sorge, es gibt sie auch, wie bei Sallie Sahne Atelier Strehlhof, puristisch im Business Look, für In- und Outdoor als ärmellose Blazermäntel, die durchaus zu Shorts, dicken Wollpullis oder Blusen kombiniert werden. Zudem superflauschige, übergroße Teddywesten, die zu Jeans oder zarten Kleidern getragen werden.

Natur pur

Ganz klar, wer viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, freut sich auf Spaziergänge und freie Zeit in der Natur. Und so haben sich auch die Kreativen von Back to Nature inspirieren lassen. Farblich eröffnet sich damit ein wahrer Kosmos aus Naturtönen: Beige in allen erdenklichen Nuancen, Offwhite, kalkiges Weiß, oder auch – ganz neu – Buttermilch und Vanilletöne. Dem gegenüber steht eine Farbparade an Brauntönen. Von warmem Cognac über Rehbraun, von Vollmilch bis dunklem Zartbitter.

rssyoutube