Natürlich schön ohne Make-up

Natürlich schön: Deutsche Frauen gefallen sich auch ohne Make-up

Ganz ohne Make-up fühlen sich 41 Prozent der deutschen Frauen schön. Damit liegen wir im internationalen Vergleich weit vorn. In China und Südkorea mögen beim Blick in den Spiegel nur 20 Prozent der Frauen die ungeschminkte Wahrheit.

Allerdings bezeichnen sich auch nur knapp zehn Prozent der deutschen Frauen als beauty-affin. Und damit sind wir ganz klar das Schlusslicht im internationalen Vergleich.

Deutlich mehr Interesse an Schönheit zeigen Russinnen mit fast 50 Prozent und Französinnen mit 39 Prozent. Fast ein Viertel der Britinnen und jede fünfte Amerikanerin ist der Meinung, unsere Schönheitsideale sind nicht divers genug. In Deutschland finden das nur etwas mehr als zehn Prozent. Diese Ergebnis stammen übrigens aus einer aktuellen Umfrage des Statista Global Consumer Survey. Befragt wurden mehr als 8.100 Frauen ab einem Alter von 16 Jahren in Deutschland, Brasilien, China, Frankreich, Russland, Südkorea, Großbritannien und den USA.

Bequeme Strumpfhosen in Großen Größen

So hat Corona die Beauty-Routinen verändert

Die Umfrage fand im Juni statt, also nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie. Spannend ist deshalb auch die Frage, was sich in der Zwischenzeit weltweit an den Beauty-Routinen verändert hat. In Deutschland trugen beispielsweise 51 Prozent weniger Make-up als sonst und fast ein Viertel der Frauen hat sich weniger Gedanken um ihr Äußeres gemacht.

41 Prozent der Russinnen ließen sich mehr Zeit für ihre Beauty-Routinen. Bei den Brasilianerinnen waren es 25 Prozent, bei den Chinesinnen 23 Prozent. Für Südkoreanerinnen war die Pandemie zumindest in Sachen Aussehen eine sorgenfreie Zeit. Fast die Hälfte von ihnen machte sich viel weniger Gedanken über ihr Aussehen. Betrachtet man den internationalen Durchschnitt, ging es über einem viertel der Frauen so.

Gewinner unter den Beauty-Anwendungen sind in Zeiten von Corona Face Treatments, also Gesichtsbehandlungen. 20 Prozent der Deutschen haben sie während der Pandemie häufiger benutzt als vorher, in der noch jungen Generation Z sind es sogar 35 Prozent.

Morgens muss es schnell gehen

Französinnen sind morgens am schnellsten im Badezimmer. 67 Prozent von ihnen benötigen weniger als 15 Minuten fürs Schminken. In der gleichen Zeit schaffen es 58 Prozent der deutschen und 57 Prozent der britischen Frauen. In Russland und China geht es dann doch gemächlicher zu. Hier nehmen sich mehr als 50 Prozent der Damen zwischen 15 und 30 Minuten Zeit für die morgentliche Pflege- und Schminkroutine.

Gif Anzeige PPECB 21 lang 300kb

Übrigens müssen in Deutschland Pflegeroutinen besonders schnell und effizient zu handhaben sein, das sagen 43 Prozent der Befragten. Junge Frauen sehen das etwas anders. Hier sind nur 33 Prozent dieser Meinung. Schminken kann auch eine Auszeit im stressigen Alltag sein, so sehen das immerhin 30 Prozent der Befragten.

Mix and Match

Als modisches Accessoire nutzen deutsche Frauen ihre Covid-Masken nicht. Nur 9 Prozent von ihnen stimmt die Maske auf das Styling ab. Ganz anders verhält es sich mit 20 Prozent in Russland und den USA. In Brasilien kombinieren sogar 35 Prozent der Frauen die Maske mit ihrem Look.

tb

rssyoutube